Digital,  Randbemerkungen

Ineffektiv, aber gemütlich

Bevor der Arbeitstag losging, war zumindest ein bisschen Zeit, Teig für Plätzchen vorzubereiten. So eine Handmühle ist definitiv nicht das Effizienz-Monster par excellence (und ihr Output alles andere als gleichmäßig), aber für zumindest eine Ahnung von drittadventlicher Besinnlichkeit kann man das gut mal machen auf diese Art. Ist halt schon schöner, wenn man das Mahlen fühlt und riecht und überhaupt mit allen Sinnen dabei ist, als die Zutaten bloß rasch in die Elektrische zu werfen und aufs Knöpfchen zu drücken …

3 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Bernhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.