Digitales Composing

Flache Sache

Birke vor geschnittenen Weiden, ein extremes Querformat wie alle Bilder in diesem Artikel

Solche extremen Compo­sings wie am vorigen Wochen­ende die PASSAT sind ja nichts für täglich, wegen des Auf­wands beim Foto­gra­fieren, aber mehr noch, weil das Zusam­men­setzen immens viel Arbeit ist: Trotz guter Soft­ware ist noch viel Gefrickel am Rechner nötig, bis die ein­zelnen Teile auch nur einiger­maßen passen. Schneller erle­digt sind Pano­ramen wie hier, die nur in einer Ebene über­lappen. An diesem Format habe ich im Moment enorm viel Freude.

Weg durch die Weiden, unscharf bis auf einen Ast, der von rechts ins Bild ragt

Die beiden Bilder oben sind am selben Tag wie die Aufnahmen der PASSAT im Natur­schutz­gebiet südlicher Priwall ent­standen, die unteren heute in der mal wieder etwas späten Mittags­pause im Wald vor der Haustür.

Alle lassen sich per Klick noch vergrößern, sie sind mit 2560px Breite hier eingebettet.

moosüberwachsene Äste in einem Feuchtgebiet

Sämtliche Bilder auf dieser Seite sind mit einem alten Zeiss Sonnar 4/150 gemacht, die MFT-Kamera ist im Hoch­format adap­tiert. Damit komme ich auf ein Aufzeich­nungs­format von 17 mal 65 bis 70 mm. Theo­retisch gäbe der Bild­kreis der 6×6-Optik mind­estens 77 mm Breite her, aber vorher stößt man beim Verschieben irgendwo an …

Nadelwald im spätnachmittäglichen Gegenlicht

5 Comments

  • ben_

    Wunderschöne Photos! Die erinnern mich sehr an die schwarz-weiss Landschaftszeichnunen aus den 70er, die mein Vater seit … den 70ern Zuhause hängen hat.

    • cwoehrl

      Oh, Landschaftszeichnungen … Ich bewundere es ja sehr, wenn jemand das Wesen einer Landschaft nur mit Bleistift oder Kohle zu Papier bringen kann, insofern ein charmanter Vergleich, merci 🙂

      Versucht habe ich das Zeichnen vor Ort vor vielen Jahren auch mal, aber nie zu meiner Zufriedenheit. Das bringt mich direkt auf die Idee, es doch mal wieder zu probieren. Ich sollte wohl nur vorher ein T-Shirt bedrucken, No, I am not an Urban Sketcher

Schreibe einen Kommentar zu ben_ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wirtschaftsfreundlich oder menschenfreundlich?

Setzen Sie Prioritäten.
Die Parteien tun es ja auch.

Danke, auch im Namen
Ihrer Enkel:innen.

Schließen und weiter zum Blog