Digital

Frühlingsbotin

Zwei symmetrisch ausgerichtete Büschel Schlüsselblumen

Eins meiner liebsten Rituale inzwischen: um diese Jahres­zeit an die abge­legene Stelle im Wald zu pilgern, an der die vielen Schlüssel­blumen wachsen. (Und an der die Rehe erstaunlich entspannt sind.)

Dieses Mal hatte ich mir vorge­nommen, nicht nur einzelne Makros, sondern auch Pano­ramen aufzu­nehmen. Dafür hätte ich aller­dings noch ein paar Meter trans­parente Maler­plane mitnehmen sollen, um den Einfluss des Windes abzu­schwächen. Bei diesem hier lag z.B. der Fokus beim Einstellen noch auf der Blüte oben rechts, aber dann habe ich halt wie üblich außen ange­fangen mit den Pano-Ausschnitten, und bis ich wieder in der Mitte war, war der Schärfe­punkt quasi weggepustet:

Schlüsselblume vor grünem Waldboden im Panoramaformat

Na, mal schauen, ob bei den groß­forma­tiger ange­legten Übersichts-Panoramen (drei oder vier habe ich noch gemacht) was Brauch­bares dabei ist – aber die würden meinen alten Laptop, auf dem ich dies hier zusammen­geflickt habe, ziemlich zum Rauchen bringen, und der schnelle Arbeits­rechner bleibt heute mal ausgeschaltet.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Christian Wöhrl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.