Planfilm

Mehr vom Pinhole Day

Hier sind noch vier weitere Aufnahmen, die am Lochkameratag entstanden sind, alle in den Wiesen am Oberlauf der Bille hinter Linau.

Lochkamera-Aufnahme Billeniederung bei Linau, 1
Noch eins auf Orwo DN2 aus der stark verunreinigten Charge. Eigentlich ein netter Film, sehr viel ausgleichender bei harten Kontrasten als mein Brot-und-Butter-Material Fomapan 100, siehe nächstes Bild.
Lochkamera-Aufnahme Billeniederung bei Linau, 2
Das gleiche Motiv auf Fomapan 100. Man sieht’s zum Rand hin, ich bin aus der Übung: Bei einem Ultraweitwinkel-Pinhole und Projektion auf eine plane Bildebene sollte man nicht aufs Zentrum belichten, weil die Ecken dann gnadenlos abschatten (bei einem Setup wie diesem mit 45mm Bildweite und 9x12cm Aufnahmefläche macht die Helligkeitsdifferenz immerhin rund 3,5 Blenden aus).
Lochkamera-Aufnahme diverser Bäume
Dies war das erste Motiv des Tages, denn es war ja nicht nur Pinhole Day, sondern der 25.4. ist immer auch der Tag des Baumes. Hier und beim nächsten Bild habe ich in der Nachbearbeitung die Ecken etwas aufgehellt.
Lochkamera-Aufnahme Teich bei Linau
Wie die anderen beiden Fomapan-Aufnahmen ist auch dieses (es wäre mein zweiter Favorit fürs Hochladen zum Pinhole Day gewesen) mit der Split-Toning-Funktion von Lightroom mit ein bisschen Farbe versehen. Derweil bekommt der Orwo ganz oben seine kräftige Farbigkeit beim Scannen bzw. Abfotografieren ganz von allein.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.