Waldkauz und Märzfliege

Galerie 1: Ein Käuz­chen (vermut­lich ein noch junger Wald­kauz Strix aluco), das ich schla­fend auf einer Eibe im Wald entdeckt habe. Nach Umschalten auf den geräusch­losen Kamera-Verschluss habe ich mich Schritt für Schritt näher heran­getraut, beim zweiten Mal dann auch mit der Holz­kamera (weil ich nur dafür eine lange Brenn­weite dabei­hatte). So ergaben sich sogar ein paar verschwenkte Portraits, bei denen nur die Augen­partie scharf ist:

Galerie 2: Bei der Garten­arbeit liegen inzwi­schen routine­mäßig das lange Tele und ein Makro bereit. Auf dem Tele hat irgend­wann eine Märzfliege Bibio marci mit Turn­übungen begonnen, und das sah zeit­weise wirklich drollig aus, wie sie sich, vermensch­licht gespro­chen, über den Rand rauf­wuchtete und dann oben den Boden küsste, um schließlich mit Superman-Geste abzuheben:

3 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.