Randbemerkungen

Medienkompetenz reloaded: Kommentare abonnieren

Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht …

Baumpanorama mit Schärfeebene parallel zum Weg

Ich habe grade ein Plugin instal­liert, mit dem ihr beim Kommen­tieren alle Followup-Kommen­tare zu diesem Artikel per E-Mail abon­nieren könnt. Dafür ist ein Häkchen hier

vor dem Absenden des Kommentars erfor­derlich, außerdem bekommt ihr dann sofort eine Mail, in der ihr aufge­fordert werdet, das Abo zu bestätigen. (Das Wesentliche habe ich inzwischen auch eingedeutscht, wenn auch nicht alle Eventualitäten. Wenn euch etwas komisch vorkommt, sagt mir gern Bescheid.)

Ich hab dafür halt selbst keine Verwen­dung, finde es eher lästig, wenn das irgendwo vorein­gestellt ist (weil ich eben Kommen­tare überall da, wo sie mich interes­sieren, auto­matisch per RSS-Reader beziehe), aber offensichtlich gibt es dafür Bedarf. Und wenn es schon so einfach ist, ihn zu decken …

Merci und Gruß an Anna, die mich auf die Idee gebracht hat, daran rumzubasteln 🙂

PS: Und es passiert mir ja sonst nie, dass ich nach dem Schreiben eines Artikels noch losziehe, um dazu ein Foto zu machen, aber heute dachte ich, den Wald vor Bäumen nicht sehen, dazu bekomme ich vielleicht noch was hin.

Und noch ein Postscriptum: Da einige von euch immer mal wieder nach der Technik hinter den Bildern fragen – dies hier sind klassische Beispiele, wie man durch Verschwenken des Objektivs relativ zur Bildebene die Lage des Schärfeverlaufs beeinflussen kann (dazu bei Wikipedia). So sieht das on location aus:

2 Comments

  • Gerhard

    Ich hatte auch mal einen feedreader, da ich vor jahren auch Blogs auuserhalb wp las. Aber jetzt reicht meine Zeit nicht mehr aus.
    Liebe Grüße!

    • Christian Wöhrl

      Es ist ja tatsächlich mühsamer und zeitaufwendiger, sich außerhalb dieser komfortablen, aber eben auch in sich geschlossenen und nach außen funktionskastrierten Plattformen zu informieren. Finde ich eine bedauernswerte Entwicklung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.