Randbemerkungen

Kurze Layout-Notiz in eigener Sache

Wer von euch mein Blog nicht über Feed­reader, sondern über Browser liest, wird sich seit heute über eine Notiz wundern, die sich 2 Sekunden nach Aufruf über die gesamte Seite legt. Mir ist klar, dass das nervt – aber die Sache ist mir wichtig, da müsst ihr durch … Wenn euer Browser Cookies speichert, sollte das Over­lay auch nur einmal pro Woche erschei­nen. Und Ende Sep­tember hat sich das sowieso erle­digt, hoffentlich.

PS: Der Button verlinkt zum Artikel von neulich über Wirt­schafts­liberalismus.

Overlay. Textinhalt: wirtschaftsfreundlich oder menschenfreundlich? Setzen Sie Prioritäten. Die Parteien tun es ja auch. Danke, auch im Namen Ihrer Enkel:innen.

9 Comments

    • Christian Wöhrl

      Merci. – Übrigens wollte ich grade im Heimathafen was dazu schreiben, wie toll ich die Hörnchenbilder heute finde (und dass, im Gegensatz zu mir, min Fru den Stadtpark-Hotspot schon seit ihrer Kindheit kennt). Hat aber mal wieder nicht geklappt, weil ich beim Jetpack-Login hängengeblieben bin. Hatte ich, glaub’ ich, auch Wilhelm schon mal erzählt – entweder sind eure Websites ein bisschen zu sicher eingestellt für den Zugriff über Feedreader, oder ich bin einfach zu blöd 🙂

      • Der Wilhelm

        Hallo, Christian.

        Ich weis inzwischen , wo das Problem liegt (nämlich in der Unverträglichkeit der Sicherheitseinstellungen Deines Browsers im Zusammenspiel mit den Sicherheitseinstellungen unserer Blogs, die aus gutem Grund Zugriffe über VPN generell nicht zulassen), kann aber für diesen Filter keine Aunahme-Regeln einstellen, ohne zumindest einige der weltweit lokalisieretn Ip-Ranges zu kennen, die das Browser-eigene-Netzwerk nach dem Zufallsprinzip verwendet. ‚
        Insofern sehe ich da momentan kaum Möglichkeiten, das Problem auf Dauer zu lösen, ohne gleichzeitig ein riesiges Einfallstor für wirklich ungebetene Gäste aufzureissen ….. so leid wie mir das tut, Menschen wie Dir damit auch den Zugang zu erschweren.

        • Christian Wöhrl

          Alles in Ordnung, mach bloß keine Scheunentore auf, und sei es nur einen Spalt breit … Ist ja für mich das geringere Problem, auf einen normalen Browser umzuschalten, wenn ich kommentieren möchte.

          (So, und jetzt meinerseits Pause vom Bloggen, sonst wird mein berufliches Tagwerk nicht fertig.)

    • Christian Wöhrl

      Diese Diskussionen *sind* (auch) mein Hobby 😉 Und in meinem Alltag bin ich mit mir selbst im Arbeitszimmer allein, da wird nicht viel diskutiert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wirtschaftsfreundlich oder menschenfreundlich?

Setzen Sie Prioritäten.
Die Parteien tun es ja auch.

Danke, auch im Namen
Ihrer Enkel:innen.

Schließen und weiter zum Blog