Digital

Lärm zur Nacht

Ich bekenne mich der passiven nächt­lichen Ruhe­störung schuldig. Weil ich nämlich spät abends noch mal zum Foto­gra­fieren raus­gegangen bin und dabei ein Stativ mitge­nommen habe.

Und so ein Stativ verur­sacht unglaub­lichen Lärm: indem nämlich jeder Hund auf Gassi­runde, und davon begeg­neten mir heute etliche, auf solch eine vermeint­liche Lang­waffe mit heftigem Bellen oder sonstigen klang­gewal­tigen Ausdrücken der Miss­billigung rea­giert. Wirk­lich aus­nahmslos, und nicht zum ersten Mal – ich bekomme dann immer ein ernst­lich schlechtes Gewissen, obwohl ja dafür objektiv kein Anlass besteht.

6 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.