Digital,  Randbemerkungen

Sortenrein

Heute eine Galerie ausschließ­lich mit Birken-Motiven:

***

Ansonsten habe ich heute im Wald noch frische Brom­beeren foto­grafiert, siehe neben­stehendes Bild.

(Dochdoch, seit heute sind das Brom­beeren. Seit heute sind Atom­kraft und Gas ja auch nach­haltige Energie­quellen.)

ungewöhnlich rotviolett gefärbte Samenstände von einer Erle oder Birke (?)

***

Und sonst so: Momentan lese ich unter anderem einen Essay­band von Jona­than Franzen, Das Ende vom Ende der Welt. Der ist aus 2015 und enthält erste Über­legungen in die Rich­tung des Aufsatzes, für den Franzen vor gut zwei Jahren ziem­lich viel Kritik kassiert hat, als er ausführte, dass der Klima­wandel letzt­lich nicht mehr aufzu­halten sei und wir uns lieber darauf konzen­trieren sollten, in kleinem Maßstab jeweils das zu schützen, was uns am Herzen liegt.

Ich hatte das damals im New Yorker wohl quer­gelesen und auch ein paar Stimmen dazu, aber ansonsten zu dem Zeit­punkt nicht allzu intensiv drüber nach­ge­dacht. Heute würde ich sagen, dass ich zwar die künst­liche Gegen­über­stellung von Klima­aktivisten und Umwelt­schützern frag­würdig, ansonsten aber den Ansatz vernünftig finde: auch kleinste Dinge zu tun, die man für richtig hält, und sei das Ergebnis noch so bescheiden. Weil das einer­seits alle­mal besser ist als Zynismus und Kapi­tula­tion, und weil anderer­seits die Summe vieler klitze­kleiner Fort­schritte am Ende viel­leicht sogar größer ist als das Ergebnis verzwei­felten Abrackerns am großen Ganzen.

4 Comments

    • Christian Wöhrl

      Keine Sorge … diese blauen Flecke waren nur eine kurzzeitige Störung des Grau-Weiß-Kontinuums. War mittags schon wieder vorbei (ich hatte vorausahnend besonders früh Pause gemacht) und hat sich wieder auf ordentlichem Februarnormal eingependelt 🙂

    • Christian Wöhrl

      Geht mir so mit den Aufklebern, ein Bogen unterschiedlicher Größen müsste noch irgendwo … Aber wenn ich das Bedürfnis verspüre, mich plakativ zu positionieren, mache ich die Sachen ja am liebsten selbst, Grafikerehre 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.