• Digital

    Das Fahrradbild zum Wochenende

    Kurz nachdem ich vorige Woche ins Archiv gegriffen hatte, bin ich doch noch mal losgefahren – rund 20 Kilometer über die Dörfer zum Feierabend. Ungewöhnliche Wolken, aber ansonsten typisch norddeutscher Sommer 🙂

  • Randbemerkungen

    Es ist ja nicht die Politik allein

    Als konser­vativer Kolum­nist speziell in der Erschei­nungs­form alter weißer Mann hat man es dieser Tage nicht leicht. Als seien der Moderne noch immer nicht genug Opfer gebracht allein dadurch, dass man nun schon seit andert­halb Jahr­zehnten eine Frau als Bundes­kanzler…

  • Digital

    Das Fahrradbild zum Wochenende

    … ist Mitte Juni vor sieben Jahren entstanden, während der Stern­fahrt am dama­ligen Aktions­tag Mobil ohne Auto, und zeigt die Auf­fahrt zur Ham­burger Köhl­brand­brücke. – Hoffent­lich kommen dieses Jahr noch ein paar Gelegen­heiten für Fahrrad-Fotos, denn auch mein Archiv ist…

  • Randbemerkungen

    Wahrhaftigkeit als Auslaufmodell

    Wahrhaftig­keit – so ein schönes Wort, phone­tisch wie inhalt­lich. Und so altmo­disch: Denn als rele­vante Kate­gorie der politi­schen Kommu­nika­tion hat die Wahr­haftig­keit ausgedient, und die Lüge ist salon­fähig geworden.

  • Digital

    Der Wald meiner Kindheit

    Die paar Tage neulich in Hessen waren insge­samt etwas zu regne­risch für ausge­dehnte Rad­touren. Ersatz­weise bin ich mal wieder durch den Wald gestapft, in dem ich große Teile meiner Kind­heit und Jugend ver­bracht habe. Und habe dabei fest­ge­stellt, dass sich…

  • Randbemerkungen

    Kurz notiert: Umverteilungsdebatte

    Habt ihr gestern oder heute auch diesen hübschen Grafik-Ausschnitt auf Twitter gesehen, der auf einem Artikel in der Süddeutschen zu den Steuer­plänen der großen Parteien beruht, welcher dann aber nur für Abon­nenten zugäng­lich ist? Da mich die Sache sehr inter­essierte,…

  • Digital

    Das Fahrradbild zum Wochenende

    … habe ich vor ein paar Tagen im bayerischen Teil des Spessart gemacht, es zeigt einen Forstweg oberhalb von Mespelbrunn. Und eigentlich hätte ich es lieber mit der Kamera gemacht als mit dem Handy, aber an dem Tag war isch…